Das sagen andere über uns:

Silke Stremlau

Vorständin Hannoversche Kassen / Vorsitzende Sustainable Finance Beirat

Unsere Wirtschaft, unsere Gesellschaft und unser Finanzmarkt müssen transformativer, nachhaltiger und resilienter werden, um den gewaltigen sozialen und ökologischen Herausforderungen dieser Tage begegnen zu können. 

Für diese Jahrhundertaufgabe brauchen wir viel Energie, Ausdauer, Solidarität und immer wieder ein kritisches Hinterfragen von althergebrachten Denkweisen und Handlungsmustern. 

Daher bin ich vom youngSTARS Programm so begeistert, weil es einen kritisch-konstruktiven Dialog zwischen den Generationen fördert, weil es Transformations- und Finanzwissen aufbauen will und die zentralen Fragen in den Mittelpunkt stellt. 

Die Transformation unserer Wirtschaft ist DIE Herausforderung der heutigen Zeit, sie stellt alle vor enorme Veränderungen und wir müssen sie im Dialog der Generationen angehen.

Lisa Janke

Vorständin der Gothaer Stiftung und 
Senior Expertin Nachhaltigkeitsmanagement

Die Finanzwirtschaft hat eine große Hebelwirkung für die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Als Gothaer Stiftung wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, diesen Prozess inklusiv zu gestalten durch die Unterstützung von werteorientierter finanzieller Bildung.

youngSTARS und seine Projektpartner tun dies besonders praxis- und lebensnah mit Unterrichtsmaterialien, die Interesse wecken und Lehrkräfte entlasten. Somit sollen Kompetenzen vermittelt werden, die sie befähigen, werteorientierte Entscheidungen zu treffen.

Prof. Dr.-Ing. Alexander Kratzsch

Rektor Hochschule Zittau-Görlitz

Worauf bauen zukunftsgerichtete Wirtschaftsformen auf? 

Vor allem auf Menschen, die ein Bewusstsein für ein gemeinwohl-orientiertes Gestalten und eine ökonomische Bildung entwickelt haben, die sich auf eines gründet: WERTE. 

Deshalb bin ich von der youngSTARS Initiative überzeugt, da sie praxisnahe Bildungsinhalte zum regenerativen Wirtschaften schon an die junge Atersgruppe vermittelt und somit an die MacherInnen von morgen.


Prof. Dr. Timo Meynhardt

HHL Leipzig Graduate School of Management

Jede Generation muss sich das Gemeinwohl neu erarbeiten. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft, sich darauf einzulassen und sich der Komplexität zu stellen.

In der youngSTARS ACADEMY soll genau dies in Kooperation mit dem Forum Gemeinwohl e.V. gefördert werden, denn: 

Gemeinwohl muss man wollen UND können. 

Yvonne Zwick

Vorsitzende des B.A.U.M. e.V. – Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften

Wir schauen viel zu wenig auf die Gen Z und Y – und noch viel weniger auf die, deren Zukunftsbücher noch komplett offen sind und deren Hoffnungen, Wünsche und Ideen für ein gutes Morgen wir unbedingt intensiv studieren sollten: DIE JUGENDLICHEN!

MenschBank geht es mit dem Projekt youngSTARS darum, sie in den Mittelpunkt zu stellen, Jugendliche und junge Erwachsene als AutorInnen für offene Zukünfte zu engagieren. 

Welche Denkrichtungen schlägt ihre Neugier ein? Welche Wirtschaftsweise will sie lernen und reißt sie mit, unternehmerisch zu denken und zu handeln? 

Ich freue mich darauf, intergenerationelles Lernen und Begegnungen zwischen B.A.U.M. – Mitgliedern, Netzwerkpartnern und den youngSTARS zu ermöglichen. 

Johannes Gutmann

SONNENTOR Kräuterhandelsgesellschaft mbH

‚Leben und leben lassen‘ steht seit der Gründung in unserem Leitbild. 

Seit Beginn setzen wir auch auf Gemeinwohl. 
Dieses Ziel können wir nur erreichen, wenn wir uns am Sinn statt am Gewinn orientieren. 

Aus diesem Grund unterstützen wir die youngSTARS Academy. Es ist wichtig, den Nachwuchs zu fördern. Nur so können wir die Wirtschaft von morgen schon heute nachhaltig gestalten.